DE SANDE
DE SANDE Garten
DE SANDE Obstbrände
DE SANDE Liköre
DE SANDE Oberstein
DE SANDE Kultur
DE SANDE Impressum
DE SANDE Datenschutz

Kultur- und Naturprojekte

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen über unsere Projekte im Bereich der Denkmalpflege und des Umwelt- und Naturschutzes. Alle genannten Projekte haben Ausstellungscharakter und können nach Absprache besichtigt werden.

 

Gräfin Anna Maria von Zollern 1515, Portrait bei uns entdeckt. Eines der ersten Portraits des Hauses Hohenzollern, derzeit in Restauration.

 

Restauration Rittergut Obersteina Sachsen, Ersterwähnung 1350 "Rittergut zu dem Steine", 1606 "Rittergut mit den Steinhäusern" Bauphasen: Renaissance, Barock, Klassizismus, Historismus

 

 

 

 

 

 

Historisches Bayergütl Oberbayern Restauration

 

Schutzwald und Fauna-Flora-Habitat-Fäche (FFH) der Europäischen Union im Altmühltal

Das im Naturpark Altmühltal  gelegene FFH- Gebiet der Europäischen Union (Mischwald), welches an der genannten Stelle zudem Schutzwaldfunktionen erfüllt (Flurname "Mühlleite") wird in den nächsten Jahren auf unserer Fläche von ca. 30 ha im Sinne der Erhaltung einer möglichst hohen Artenvielfalt gepflegt, durchforstet und teilweise neu aufgeforstet. 

 

Baudenkmal mittelalterliches Hüthaus

Als Projekt der KVS Residence wird in den nächsten Jahren eines der ältesten bekannten Hirtenhäuser in Bayern saniert, dem von Seiten der bayerischen Denkmalpflege wegen seiner urtümlichen Holz-Ständerkonstruktion und des ehemaligen Strohdachs ein einzigartiger Status zugebilligt wird. 

An diesem von uns erworbenen Objekt in der Oberpfalz können Sie demnächst die schrittweise Instandsetzung der historischen Bausubstanz und die Entstehung eines mittelalterlichen bäuerlichen Obst- und Hausgartens besichtigen. Als Grundlage für den Garten dienen das Capitulare Karls des Großen mit den Kulturpflanzen seiner Zeit und die Physika der Hildegard von Bingen. 

 

 

 

 

 

 

 

Mischwald Pommelsbrunn und Arzlohe

In den fränkischen Gemeinden Pommelsbrunn und Arzlohe werden von uns  naturnahe Mischwaldflächen von ca. 2 ha bereitgestellt, durchforstet und teilweise aufgeforstet, die Verbesserung der Artenvielfalt wird angestrebt. Bilder und nähere Informationen folgen.

 

Auwaldgarten Gerolfing

Auf einem unserer Grundstücke im Ortsteil Ingolstadt-Gerolfing pflegen wir unmittelbar am Auwald einen naturnahen Garten mit vielen heimischen Pflanzenarten in einer Lohe der Donau.

 

 

 

 

Projekt Donauauen

Im Bereich unseres Fischereirechtsanteiles über ca. 30 km in der Donau, den Altwässern und der Sandrach zwischen Neuburg und Ingolstadt wird an der Erhaltung des Auwaldes, des naturnahen Flusslaufes und der Artenvielfalt mitgearbeitet. 

 

 

DE SANDE  |  0176/31418245 j.krausvonsande@t-online.de